"Wir sind #Zukunftsrelevant - Kunst trifft Politik"

Im Rahmen der Interkulturellen Wochen, kamen junge Menschen im Gleis 21 zusammen. Unter dem Motto „Zusammen leben, zusammen wachsen“ haben diese kreative und bunte Kunstwerke gesprayt. Dieses wurde von René Behnk und Christian Klingbeil vom Diakonischen Werk Herzogtum Lauenburg begleitet. Professionelle Unterstützung erhielten die jungen Menschen von dem Referenten, Edwin Bormann, von „NRW- Rapschool“.
Voriger
Nächster

#Zusammen leben, zusammen wachsen

Ben Pick
Schüler am Berufsbildungszentrum in Mölln

Voriger
Nächster

#Zusammen leben, zusammen wachsen

Ahmed Ahmed, 12 Jahre
Gemeinschaftsschule Lauenburgische Seen

Halid Hassan, 12 Jahre,
Gemeinschaftsschule Lauenburgische Seen

#Zusammen leben, zusammen wachsen

Rojdar Alothman, 14 Jahre
Förderschulzentrum Ratzeburg

Voriger
Nächster

#Zusammen leben, zusammen wachsen

Alyssa Wagner
Schülerin am Berufsbildungszentrum in Mölln

Voriger
Nächster

#Zusammen leben, zusammen wachsen

Xenia Wagner
Schülerin am Berufsbildungszentrum in Mölln

#Zusammen leben, zusammen wachsen

Ali, 12 Jahre
Gemeinschaftsschule Lauenburgische Seen

Bei Rückfragen oder Ausstellungsanfragen können Sie sich gerne an Christian Klingbeil richten
Mobil: 0176 – 31 18 0 278
E-Mail: cklingbeil@kirche-ll.de